Administration mit mRemote

Schon lange habe ich ein Tool gesucht, wo die ganzen RDP, VNC etc gespeichtert gewerden. So das mit einem Klick die Verbindung zum entsprechenden Server aufgebaut werden kann. mRemote ist genau ein solches Tool. Sehr nützlich für jeden Administrator!!!

Bild

Die Konfigdatei confCons.xml kann man auf mehrer Rechner übernehmen und hat somit überall seine Administrations-Konsolen.

Command Prompt here für Windows Vista usw.

Mit folgenden Registry Key öffnet sich ein Commandline Fenster im gewünschten Verzeichnis über das Kontex-Menü. Ein wechseln über die Commandline Befehle ist somit nicht nötig.

Zum aktivieren Start/Ausführen und den die folgende Zeile kopieren und mit OK bestätigen.

reg add „HKLM\software\classes\folder\shell\Command Prompt Here\Command“ /ve /d „cmd.exe /k pushd %L“ /t REG_SZ

Nun sieht man im Kontex Menü von Windows den Punkt Command Prompt Here

Bild

Somit lässt sich ganz einfach ein Commandline Fenster im gewünschten Verzeichnis öffnen.

Bild

Nachdem diese Änderung die Windows Registry betrifft – ohne Gewähr!!!

Office 2007 – Standard Format ändern

Um das Standard Format beim Speichern von Office 2007 Dateien auf die älteren Formate 97 – 2003 als Standardvorgabe zu ändern sind folgende Schritte nötig.

1. Office 2007 Programm öffnen

2. Office 2007 Schalter drücken und <Programm>-Optionenwählen

office2007-1

3. Speichern wählen und Dateien in diesem Format auf z.B. Word 97-2003-Dokument (*.doc) wählen

office2007

Lotus Notes 7.0.2 als EMail Programm unter Windows Vista festlegen

Lotus Notes 7.0.2 unter Windows Vista kann nicht als Standard E-Mail Programm ausgewählt werden. Somit funktioniert z.B. auch die Verknüpfung im Windows Explorer „Senden an\E-Mail Empfänger“ nicht.

Evtl. wird dieses Problem in Lotus Notes 7.0.3 gefixt. Als Workaround lässt sich in der Registry der entsprechende Wert ändern.

HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Clients\ Mail

Den Wert von „(Standard) REG_SZ Outlook“ auf „(Standard) REG_SZ Lotus Notes“ ändern.

vistanotes4.jpg

UMTS Dashboard mit Windows Vista

Dashboard Software funktioniert jetzt mit Windows Vista!

Es hat schon einige Zeit gedauert, bis ich eine entsprechende UMTS Karte bekommen habe, die auch von Windows Vista unterstützt wird. Allerdings fingen die Probleme damit erst an.

Die Dashboard Software mit der UMTS-Karte ließen sich wunderbar installieren, auch die Anbindung mit UMTS ins Internet klappte noch Problemlos. Allerdings konnte keine Netzwerkverbindung mehr über die Netzwerkkarte oder übers WLan hergestellt werden.

Da die Netzwerkkarten keine IP Adressen mehr vom DHCP Server zogen, bzw auch mit einer festen IP Adresse konnte keine Netzwerkverbindung aufgebaut werden.

Ursache war der Status „Lokal“ der Netzwerkadappter. Diese hatten von „Lokal und Internet“ auf nur „Lokal“ gewechselt. Im Internet kann man diese Problembeschreibung – Windows Vista mit Dashboard Software auch finden, leider nur ohne Lösung.

Als Workaround habe ich alle Virtuellen Netzwerkadappter (VMWare, VPN) deaktiviert. Hoffe die nächsten Updates bringen eine Lösung des Problems, bis dahin werde ich mit dem Workaround leben müssen.