Mit Stocard alle Kundenkarten in einer App

Die Idee von Stocard find ich gut, alle Kundenkarten zuhause lassen und trotzdem über die Smartphone App immer und überall alle Karten dabei zu haben. Dadurch wird auch das Portmonaie leichter und dünner. Smiley

stocard

Als erstes müssen die eigenen Kundenkarten in der App angelegt werden. Die meisten Kundenkarten konnten direkt über die Stocard App und deren Barcodescanner eingelesen werden. Viele Kundenkarten sind in der App schon vordefiniert und müssen nur noch mit der eigenen Kundennummer angelegt werden. Falls dennoch Vorlagen für Kundenkarten fehlen, können diese Karten einfach in der App erstellt werden.

Wie funktioniert das ganze nun in der Praxis beim Einkaufen mit den Karten über die Stocard App? Die in der Stocard angelegten Kundenkarten werden als Barcode mit Kundennummer angezeigt. Im Praxistest hat sich allerdings gezeigt, die meisten Kassensysteme können diesen Barcode noch nicht einscannen oder verarbeiten. Somit muss die Kundennummer beim Kassieren manuell eingetippt werden um z.B. die Punkte für den Einkauf zu sammeln. Dies wurde bisher immer ohne Beanstandung vom Kassenpersonal getan.

Windows Live Writer mit IBM Connections verwenden

Damit der Windows Live Writer überhaupt auf den IBM Connections Blog zugreifen kann, muss als erstes in den Einstellungen des entsprechenden Blogs die Blog-Client-API freigeschaltet werden.

image

Windows Live Writer installieren und starten mit der Konfiguration

image

image

image

für IBM Connections den Blogtype: Atom Publishing Protocol verweden
die entsprechende BlogID eingegeben

image

Weblogeinträge auswählen

image

das Blogdesign kann nicht runtergeladen werden –> NEIN

image

image

image

Somit ist der Windows Live Writer für den IBM Connections Blog konfiguriert und es kann gebloggt werden.

Domino 8.5.3 verändert XML Anhänge

Nach einem Domino Update von Version 8.5.1 auf 8.5.3, wurden XML Dateianhänge von Mails verändert.

Die betroffenen Mails wurden mit dem „Blat Tool“ per SMTP an den Domino Server übergeben. Erst wurde das Antivirenprogramm verdächtigt die XML Dateien zu verändern. Dies konnte allerdings mit der folgender IBM Technote Domino re-encodes relayed message when 8bit MIME extension is enabled wiederlegt werden. Mit folgenden notes.ini Parameter „MIMENoDecodeMIMEparts=1“ werden die XML Anhänge nicht mehr durch den Domino Server verändert.